Zahnzwischenraumreinigung – Hilfsmittel für die Reinigung

Die Zahnzwischenräume sind ein Keimherd für Bakterien und Beläge. Deswegen ist dir regelmäßige Reinigung für eine gesunde Mundhygiene so wichtig. Im folgenden Beitrag verraten wir euch, warum die Zahnzwischenraumreinigung so wichtig ist und was ihr dabei beachten müsst. Des Weiteren stellen wir euch die gängigsten Zahnzwischenraumreiniger vor.

Wie Zahnzwischenräume reinigen?

Viele denken, die Zahnzwischenräume sind automatisch durchs Zähneputzen und Mund ausspülen gereinigt. Dabei ist richtig, dass durch die richtige Zahnpflege mit der Zahnbürste schon eine recht gute Zahnhygiene hergestellt wird. In den Zahnzwischenräumen und den Zahnfleischtaschen bleiben jedoch trotzdem noch ausreichend Bakterien zurück. Diese müssen mit anderen Hilfsmitteln beseitigt werden. Die zum Reinigen der Zahnzwischenräume üblichen Hilfsmittel sind Zahnseide, Zahnseide Sticks, Zahnband, Mundduschen und Zahnzwischenraumbürsten. Etwas weiter im Artikel stellen wir euch diese Hilfsmittel gegenüber.

Wann Zahnzwischenräume reinigen?

Eure Zahnzwischenräume sollten täglich von Essensresten befreit und gereinigt werden. Du solltest täglich am Abend vor dem zu Bett gehen gründlich die Zahnfleischtaschen und Zahnzwischenräume reinigen. Dabei ist es egal, ob vor oder nach dem Zähneputzen. Wir empfehlen allerdings erst einer gewissen Grundreinigung in Form vom Zähneputzen mit der Zahnbürste zu machen. Danach solltest du der Detail Reinigung wie Zahnfleischtaschen und Zahnzwischenräume widmen.

Warum stinken Zahnzwischenräume?

Bakterien, Bakterien, Bakterien. Wenn Zahnzwischenräume stinken, dann ist das ein klares Zeichen für eine Zahnfleischentzündung. Zahnfleischentzündungen entstehen durch Bakterien die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln. Dabei entzünden sie das Zahnfleisch. Sammeln sich in den Bereichen Essensreste, dann dienen diese als Nahrung für die Bakterien. Bei der Verwertung durch die Bakterien treten Gase auf, die für unangenehme Gerüche sorgen. Das ist dann ein Grund für starken Mundgeruch.

Wenn du also Zahnseide benutzt und diese stark riecht, solltest du deine Zahnzwischenraumreinigung und Zahnfleischtaschenreinigung intensivieren. Damit kannst du schnell deine Mundhygiene verbessern und der langfristigen Schädigungen des Zahnfleisches vorbeugen.  Darüber hinaus senkst du deinen Mundgeruch.

Welche Zahnzwischenraumreiniger gibt es?

Für die Reinigung der Zahnzwischenräume gibt es verschiedene Hilfsmittel und Möglichkeiten. Wir möchten die gängigsten Zahnzwischenraumreiniger vorstellen und vergleichen. Dabei wollen wir die auch sagen, welche für welchen Zweck am geeignetsten ist.

Die gängigsten Zahnzwischenraumreiniger sind

  • Zahnseide
  • Zahnseide Sticks
  • Zahnband
  • Zahnzwischenraumbürsten
  • Mundduschen
  • Liberdent Zahnzwischenraumreiniger

Zahnzwischenraumreiniger Test und Vergleich

Die geläufigsten Hilfsmittelarten für die Zahnzwischenraumreinigung haben wir getestet. Unsere Bewertung erfolgt anhand der 5 unten dargelegten Kriterien.

Anmerkung:

Die Bewertung ist ein Einschätzung von uns. Sie basiert nicht auf irgendwelchen Testergebnissen sondern ist ein subjektive Bewertung unsererseits.

Unsere Kriterien kurz erklärt

  • Zweck – Für welche Bereiche ist der Einsatz gedacht und sinnvoll. Wir unterscheiden hier zwischen den Zahnfleischtaschen oder Zahnzwischenräumen.
  • Handhabbarkeit – Wie einfach schätzen wir die Anwendbarkeit insbesondere für ungeübt ein.
  • Kosten – Hiermit möchten wir euch grundsätzlich die Kosten pro Meter, pro Stick, pro Bürste, pro Reiniger oder Gerät aufzeigen. Seht unsere Angaben aber nur als Richtwert. Im Einzelfall werdet ihr Produkte finden, die preislich nach oben wie unten abweichen.
  • Wiederverwendbarkeit – Kann man das Produkt wiederverwenden oder nicht. Einwegprodukte sind mit einem NEIN gekennzeichnet.
  • Geschwindigkeit – Hierbei möchten wir euch unsere Einschätzung der Zeitdauer geben, die ihr mit diesem Reiniger benötigt, um alle Zahnzwischenräume zu reinigen. Auch hier solltet ihr die Einschätzung als Richtwert sehen.

Vergleich der Zahnzwischenraumreiniger

HilfsmittelZweckHandhabbarkeitKostenWiederverwendbarkeitGeschwindigkeit
ZahnzwischenraumbürstenZahnfleischtascheneinfachMittel
Ca. 20-80 Cent pro Bürste
ja, für bis zu 2 WochenSchnell
Zahnseide  Zahnzwischenräume ZahnfleischtaschenmittelGünstig
Ca. 10 Cent pro Meter
neinLangsam
Zahnband  ZahnzwischenräumemittelMittel
Ca. 12 Cent pro Meter
neinLangsam
Zahnseide Sticks  Zahnzwischenräume ZahnfleischtascheneinfachMittel
Ca. 5 Cent pro Stick
neinMittel
MundduscheZahnzwischenräume ZahnfleischtascheneinfachTeuer
Geräte ab 25 Euro erhältlich
jaSchnell
Liberdent Zahnzwischenraumreiniger  Zahnzwischenräume  einfachTeuer
3 Euro pro Reiniger
ja, für ca. 2 WochenSchnell

Zahnzwischenraumreiniger in der Kurzeinschätzung

Zahnzwischenraumbürsten oder Interdentalbürsten

Die Zahnzwischenraumbürsten werden auch als Interdentalbürsten oder Interdentalzahnbürsten verkauft. Sie sind kleine Bürsten, die in die Zahnfleischtasche vordringen und reinigen. Mit ihnen erzeugt man super Ergebnisse in der Zahnfleischtaschenreinigung. Zwischenräume zwischen den Zähnen lassen sich mit ihnen allerdings nicht reinigen. Hierfür muss man auf andere Hilfsmittel zurückgreifen. In der Zahnfleischtaschenreinigung sind sie allerdings unschlagbar. Interdentalzahnbürsten sind schnell und einfach anzuwenden. Weiterhin kann man sie auch wiederverwenden. Sie sind in jedem Drogeriemarkt erhältlich.

Für detaillierte Informationen ließ dir unseren Beitrag zu Interdentalbürsten durch.

Zahnseide

Zahnseide, das wohl gängigste Hilfsmittel zur Zahnzwischenraumreinigung. Zahnseide ist bei richtiger Anwendung von seinen Kosten und Reinigungsergebnissen unschlagbar. Es reinigt sowohl Zahnzwischenräume die auch Zahnfleischtaschen. Allerdings ist für die richtige Handhabung Übung und Geschick von Nöten. Außerdem ist es nicht so schnell, wie etwa der Zahnseiden Stick. Erhältlich ist es überall im Handel, wo Zahnpflegeprodukte geführt werden.

Für genauere Informationen zur Zahnseide ließ dir unseren Beitrag zu Zahnseide – Für die gründliche Zahnreinigung durch.

Tipp:

Du möchtest Zahnseide verwenden, kommst aber mit ihr nicht immer zu recht. Probiere es mit einem Zahnseidenhalter. Damit kombinierst du die Vorteile von Zahnseide und Flossetten und bist dabei aber nachhaltiger als mit den Zahnseide Sticks.

Zahnband

Das Zahnband ist eine Unterform der Zahnseide. Das Zahnband unterscheidet sich nur zur Zahnseide in ihrer breite und dicke. Das Zahnband ist wesentlich dünner. Dadurch gleitest du besser durch sehr enge Zahnzwischenräume. Weiterhin ist das Zahnband breiter, wodurch du mehr Zahnoberfläche reinigst. Die Anwendbarkeit bedarf wie bei Zahnseide etwas Übung. Die Ergebnisse sind überdurchschnittlich gut und vergleichbar mit Zahnseide. Zahnbänder bekommst du nicht in jedem Drogeriemarkt.

Für mehr Informationen zum Zahnband ließ dir unseren dazugehörigen Beitrag durch.

Zahnseide Sticks

Zahnseide Sticks oder Flossetten sind vereinfacht gesagt, Zahnseide in einer Kunststoffhalterung. Der Unterschied zur Zahnseide ist, dass du die Zahnseide nicht am Band hast, sondern die Seide bereits vorportioniert ist. Dadurch kannst du sie schnell und einfach einsetzen. Die Anwendbarkeit bedarf dabei weniger Übung als das bei Zahnseide der Fall ist. Der Reinigungserfolg ist aber vergleichbar. Deswegen sind Zahnseiden Sticks auch für Kinder und ältere Menschen geeignet. Zahnseide Sticks sind mittlerweile in alle Drogeriemärkten oder Supermärkten erhältlich.

Für detaillierte Informationen zu Flossetten ließ dir unseren Beitrag zu Zahnseide Sticks durch.

Zahnzwischenraumreiniger elektrisch

Die Zahnzwischenräume können auch mit einem elektrischen Reiniger gereinigt werden. Diese Reiniger werden auch als Mundduschen bezeichnet. Sie ermöglichen je nach Art, die Reinigung der Zwischenräume und Zahnfleischtaschen mittels Luft oder Wasser. Von der Handhabung sind sie unschlagbar einfach und schnell. Gerät anschalten und die Zwischenräume reinigen. Die Reinigungsergebnisse sind vergleichbar zu den Zahnseide Sticks oder Zahnzwischenraumbürsten. Aus unserer Sicht vereinfachen Mundduschen die Reinigung der Zahnzwischenräume ungemein und erlauben den Einsatz über einen langen Zeitraum. Mittlerweile gibt es Mundduschen auch nicht mehr nur als Station, sondern können auch auf Reisen mitgenommen werden.

Für mehr Informationen ließ dir unseren Beitrag zu den TOP7 Mundduschen durch.

Liberdent Zahnzwischenraumreiniger

Der Liberdent Zahnzwischenraumreiniger schätzen wir als Spezialform in der Zahnzwischenraumreinigung. Wir ordnen ihn als Hilfsmittel zwischen Zahnstocher und Zahnzwischenraumreiniger ein. Er ist ein wiederverwendbarer Reiniger, welche seine Stärken unterwegs hat. Gerade im Restaurant kann er schnell Essensreste befreien. Für die tägliche abendliche Zahnzwischenraumreinigung ist das Liberdent Reiniger* nach unserer Einschätzung nicht geeignet. Dafür ist er aber auch nicht konzipiert worden. Für die Zahnzwischenraumreinigung für unterwegs ist er durchaus eine Alternative. Zurzeit ist er nur bei Amazon erhältlich.

Für detaillierte Informationen ließ dir unseren Beitrag zum Liberdent Zahnzwischenraumreiniger durch.







Kurz & Knapp – Wichtige Fragen

Zahnzwischenräume vor oder nach dem Zähneputzen

Grundsätzlich ist es egal, ob man die Zahnzwischenräume vor oder nach dem Zähneputzen reinigt. Wir empfehlen die Zahnfleischtaschen nach dem Zähneputzen zu reinigen. Dann ist eine gewisse Grundreinigung im Mundraum bereits hergestellt.

Zahnzwischenraumreiniger DM

Der Drogeriemarkt DM bietet nach unseren Recherchen diverse Zwischenraumreiniger an. Das sind unter anderem Interdentalbürsten, Zahnseide oder das Zahnband.

Zahnzwischenraumreiniger Rossmann

Der Drogeriemarkt Rossmann bietet nach unseren Recherchen diverse Zwischenraumreiniger an. Das sind unter anderem Interdentalbürsten, Zahnseide oder Zahnbänder.

Zahnzwischenraumreiniger Bürste

Die Zahnzwischenraumreiniger Bürste sind Zahnbürsten, die in deine Zahnfleischtaschen vordringen können. Sie werden auch als Interdentalbürsten bezeichnet.