Zahnprothese reinigen mit Backpulver

Ist Backpulver für das Reinigen der Zahnprothese geeignet? In anderen Beiträgen haben wir schon über andere Hausmittel zur Prothesenreinigung wie Essig, Kernseife oder Natron berichtet. Da Backpulver in jedem Haushalt verfügbar ist, möchten wir in diesem Artikel verraten, ob die Gebissreinigung mit Backpulver möglich ist, aus was Backpulver besteht und was Sie beachten müssen.


Werbung:

Was kann Backpulver?

Backpulver setzt sich aus Säure und Natron zusammen. Das Natron im Backpulver fungiert als Treibmittel. Dadurch lösen sich Partikel an den dritten Zähnen ab. Diese Partikel können Verfärbungen verursachen. Darüber hinaus wirkt Natron antibakteriell und geruchsneutral. Der Säureanteil im Backpulver hat keine Wirkung auf den Reinigungseffekt.

Kann man Backpulver durch Natron ersetzen?

Im Gegensatz zum Backen können Sie Backpulver durch Natron in der Gebissreinigung ersetzen. Der wesentliche Unterschied ist, dass im Backpulver weitere Bestandteile enthalten sind. Insofern müssen Allergiker darauf achten, welche natürlichen Trennmittel verwendet worden sind. Häufig wird bei Backpulver Reis-, Mais- oder Weizenstärke genutzt. Dies kann bei einzelnen Personen Reaktionen verursachen.

Ist Backpulver für die Prothesenreinigung geeignet?

Sie können Backpulver ähnlich von Essig, Kernseife oder Natron für die Reinigung Ihres Zahnersatzes nutzen. Backpulver kann insbesondere Verfärbungen von Ihrer Prothese lösen. Ob Backpulver Ihr künstliches Gebiss schädigen kann, sollten Sie vor der Anwendung mit Ihrem Zahnarzt klären.

Wie kann ich die Zahnprothese mit Backpulver reinigen?

Nehmen Sie eine halbe Tüte Backpulver (ca. 8-10g) und lösen Sie es in warmem (nicht heißem) Wasser auf. Legen Sie dann Ihren Zahnersatz für 60 min in das Backpulver-Bad ein. Danach Zahnprothese mit Prothesenbürste reinigen und ordentlich abspülen.

Tipp zu Zahnprothese reinigen mit Backpulver:

Bei sehr starken Verfärbungen auf der Zahnprothese können Sie auch etwas Backpulver auf die Stellen auf dem Zahnersatz auftragen. Beachten Sie aber, Backpulver ist ein Schleifmittel und kann die Prothese beschädigen.

Kann Backpulver für Voll- und Teilprothesen verwendet werden?

Die Prothesenreinigung mit Backpulver ist für die Reinigung von Voll- und Teilprothesen geeignet. Backpulver besteht ähnlich der Zahnpasta aus Schleifkörpern. Diese können den Kunststoff schädigen. Den Metallkomponenten der Zahnprothese kann das Backpulver normalerweise nichts anhaben. Nichtsdestotrotz raten wir zur Vorsicht und zur Rücksprache mit Ihrem Zahnarzt, da jede Prothese aus verschiedenen Metallen und weiteren Materialien besteht.

Welches Backpulver können Sie in der Prothesenreinigung verwenden?

Grundsätzlich raten wir vom Einsatz von Backpulver ab. Verwenden Sie lieber Speisenatron. Sollten Sie aber nichts anderes zur Hand haben, können Sie ‘Standard’ Backpulver*, welches Sie auch zum Backen verwenden nutzen. Sollten Sie auf Reis, Mais oder Weizen allergisch reagieren, dann sollten Sie nicht auf Backpulver zurückgreifen. In diesem Falle sollten Sie lieber Natron verwenden.

BackpulverBackpulver

Fazit – Zahnprothese reinigen mit Backpulver

Die Zahnprothese reinigen mit Backpulver ist generell für die gelegentliche Reinigung möglich. Es ist ein kostengünstiges und natürliches Hausmittel. Jedoch ist der Reinigungseffekt überschaubar. Auch in der Anwendung sind andere Pflegeprodukte für die tägliche Anwendung besser geeignet. Für das gelegentliche Reinigen des Zahnersatzes (bspw. bei sehr starken Verfärbungen) kann man Backpulver verwenden. Nutzen Sie es aber nicht für die tägliche oder häufige Prothesenpflege! Für die langfristige Anwendung sollten Sie zudem Ihren Zahnarzt um Rat fragen. Grundsätzlich raten wir von dem Einsatz von Backpulver in der Prothesenpflege ab.


Alternative Hausmittel zu Zahnprothese reinigen mit Backpulver:


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*