Der ultimative Leitfaden für Zahnpastaspender und wie er deinen Zahnpastaverbrauch reduziert

Ein Zahnpastaspender ist ein Gerät, das Zahnpasta automatisch ausgibt. Braucht man aber einen Zahnpasta Spender? Was kann er? Im nachfolgenden Artikel klären wir den Sinn und Zweck des Zahnpastaspender.

Was ist ein Zahnpastaspender und wie funktioniert er?

Ein Zahncremespender ist ein Gerät, das Zahnpasta hält und sie auf die Zahnbürste abgibt. Die Spender können per Knopfdruck oder durch Einstecken einer Zahnbürste in den Spender aktiviert werden. Es wird von Personen verwendet, die bei jedem Putzvorgang dieselbe Menge an Zahnpasta haben wollen.

Der Zahnpasta Spender kann an der Wand oder auf einer Arbeitsplatte aufgestellt werden. Sie bestehen meist aus Kunststoff oder Metall, es sind aber auch Glasspender erhältlich. Die gebräuchlichste Art von Zahnpastaspender ist der Push-Pull-Spender, der einen Kolben hat, der die Paste herausdrückt, wenn er heruntergezogen wird.

Welche Arten von Zahnpastaspendern gibt es?

Es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen, mit manueller oder automatischer Zahnpastaausgabe sowie Zahnpasta Quetscher.

Automatische Zahnpastaspender können gewöhnlich an die Badezimmerwand angebracht werden. Sie bewahren damit die Zahnpasta auf und geben meistens berührungsfrei die Zahnpasta auf deine Zahnbürste ab. Von der Funktionsweise kann man sie sich vorstellen, wie die automatischen Seifenspender, die man von öffentlichen Toiletten kennt. Die Automatischen Zahnpasta Spender im Handel kombinieren nicht nur die Aufbewahrung und Portionieren der Zahncreme, sondern verfügen darüber hinaus eine Zahnbürstenhalterung. Das ist insbesondere für Familien praktisch, da die Halterungen oft bis zu 6 Zahnbürsten trocken lagern können. Damit entfällt das lästige Suchen der Kinder, wo ist meine Zahnbürste und meine Zahnbürste ist mit dem Becher umgekippt etc.

Die neusten Modelle von Badezimmer-Organizern bieten sehr nützliche Funktionen wie die Aufbewahrung von Zahnputzbechern und kleinen Handtüchern. Sie können auch andere kleinere Gegenstände wie Haarbürsten und Wachscremes organisieren.

Manuelle Zahnpastaspender unterscheiden sich im Aufbau geringfügig von automatischen Spendern. Der Aufbau der Zahnbürstenhalter und Zahnpastaspender ist gleich, nur wird der Zahnpastaausgabevorgang nicht automatisch, sondern per Knopfdruck ausgelöst. Die Ergebnisse sind je nach Hersteller und Qualität vergleichbar.

Zahnpasta Quetscher oder Tuben Quetscher sind die am weitesten verbreitete Art von Spendern. Da liegt unter anderem, dass sie am günstigste und technisch am einfachsten sind. Sie halten die Zahnbürste fest und manche halten die Zahnbürste auch in einer aufrechten Position fest. Die Portionierung erfolgt meistens durchdrehen Drücken. Damit kann man recht gut eine gleichmäßige Menge Zahncreme erhalten. Die Zahncreme kann dann bis zur letzten verbliebenen Maße ausgequetscht werden, so dass keine Zahnpasta verschwendet wird.

Wie wählt man den besten Zahnpastaspender für sich aus?

Das liegt ein wenig an den eigenen Vorlieben und Zielen, die du im Bad verfolgst. Möchtest du einfach nur gleichmäßigere Mengen Zahnpasta auf deine Zahnbürste aufbringen und dabei die Zahncremetube vollständig leeren, dann ist der Zahnpasta Quetscher eine günstige und schnelle Lösung.

Möchtest du hingegen auch noch ein wenig Ordnung und Struktur in deine Hygiene Sachen bekommen, dann ist Spenderstation mit Organizer die richtige Wahl. Hast du Kinder und möchtest, dass nicht zu viel Zahnpasta im Bad verschmiert, dann ist hier ein automatischer Spender eine gute Lösung.

Was sind die Vorteile der Verwendung eines Zahnpastaspenders?

Viele Vorteile sind in den vorangegangenen Absätzen bereits genannt worden. Wir fassen hier alle noch mal zusammen:

  • schnelles Aufbringen der Zahnpasta
  • gleichmäßiges Aufbringen der Zahnpasta (bezogen auf die Menge)
  • keine Zahnpastaverschwendung mehr durch maximales ausdrücken der Zahncremetube
  • hygienische Aufbewahrung der Zahnpasta
  • kein Suchen der Zahnpasta mehr im Bad

Optional, je nach Modell:

  • Badorganizer
  • Bei automatischen Spender – berührungsfreie Benutzung für alle Familienmitglieder

Vorteile bei Zahnpasta Quetschern:

  • ähnliche Mengenauftragung der Zahnpasta
  • keine Zahnpastaverschwendung mehr, durch maximales ausdrücken der Zahncremetube
  • Bei den Quetschern kann man den Füllstand der Zahnpasta erkennen

Wo kann man Zahnpastaspender kaufen?

Zahncreme Spender oder Tubenausdrücker gibt es im gelegentlich im Einzelhandel oder in deinem wohl sortierten Drogerieladen. Mittlerweile kannst du auch eine große Auswahl an Spendern im Internet, wie zum Beispiel bei Amazon* bekommen.

Anbei einige Beispiele für die jeweiligen Typen:

Elektrische Zahnpastaspender

Automatische Zahnspenderstation

Manuelle Zahnpastaspender

Zahnpasta Quetscher

Alternativen für Zahncremespenders

Wenn lediglich das Ziel des Spenders sein soll, immer die gleiche Menge Zahnpasta auf die Zahnbürste aufzutragen, dann gibt es auch andere Lösungen. Eine Lösung ist beispielsweise keine Zahncreme zu verwenden, sondern Zahnputztabletten. Wie man sie verwendet, und wo es sie gibt, kannst du in diesem Artikel herausfinden.

Fazit zu Zahncremespender für dein Zuhause

Grundsätzlich ist ein Leben auch ohne Zahncremespender möglich. Allerdings haben wir festgestellt, dass die Spender den Zahnpastaverbrauch verringern. Da die meisten Menschen heutzutage zu viel Zahncreme benutzen, kann das eine einfache Möglichkeit sein, die Verbrauch für sich oder die Familie zu senken. Insofern kein muss im Haushalt, aber ein sinnvolles hygienisches Gerät im Alltag.


Kurz & Knapp – Wichtige Fragen

Zahnpastaspender DM

Bei DM haben wir in unserer Recherche keine Zahncremespender gefunden. DM bietet allerdings Zahncreme mit Spenderfunktion an.

Zahnpastaspender Rossmann

Bei Rossmann haben wir bei unserer Recherche keine Zahncreme Spender gefunden.

Zahnpastaspender Lidl

Lidl bietet online einen Zahncremespender an.


Bildnachweis: Beitragsbild “Seifenspender” von Brett Jordan, unsplash.com.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*