Provisorischer Zahnzement für die schnelle Reparatur von Zahnbrücken oder Zahnkronen im Notfall

Wenn Sie jemals eine Zahnbrücke oder Zahnkrone hatten, wissen Sie vielleicht, wie wichtig es ist, dass diese Reparaturen schnell und sorgfältig durchgeführt werden. In vielen Fällen kann provisorischer Zahnzement eine schnelle und wirksame Lösung sein, um Schmerzen oder andere Symptome zu lindern. In diesem Blogpost werden wir uns ansehen, wie provisorischer Zahnzement verwendet wird und warum er für die Reparatur von Zahnbrücken und Zahnkronen so wichtig ist.

Was ist Zahnzement?

Zahnzement ist ein Material, das verwendet wird, um Zähne zu reparieren oder zu schützen. Es gibt verschiedene Arten von Zahnzement, die für verschiedene Zwecke verwendet werden, darunter:

  1. Füllungszement: Dieser Zement wird verwendet, um kleine Löcher in den Zähnen, sogenannte Kavitäten, zu füllen. Füllungszement kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, darunter Amalgam (eine Mischung aus Quecksilber und anderen Metallen), Kunststoff und Keramik.
  2. Kronenzement: Dieser Zement wird verwendet, um Zahnkronen zu befestigen, die verwendet werden, um beschädigte oder verfärbte Zähne zu bedecken. Kronenzement kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, darunter Kunststoff und Keramik.
  3. Provisorischer Zahnzement: Dieser Zement wird verwendet, um eine temporäre Füllung oder Kronenprovision zu halten, während ein permanentes Reparaturmaterial vorbereitet wird. Provisorischer Zahnzement ist in der Regel leicht anwendbar und kann schnell eingesetzt werden, um Schmerzen oder andere Symptome zu lindern.
  4. Wurzelfüllungszement: Dieser Zement wird verwendet, um Wurzelkanäle von innen zu füllen und zu versiegeln. Er wird oft verwendet, um Zähne zu retten, die durch eine tiefe Kavität, eine Verletzung oder eine Infektion beschädigt wurden.

Es ist wichtig zu beachten, dass jede Art von Zahnzement anders verwendet wird und es wichtig ist, die spezifischen Anweisungen des Herstellers zu befolgen. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt oder Zahnarzthelfer, um sicherzustellen, dass der Zahnzement richtig verwendet wird.

In dem folgenden Beitrag fokussieren wir uns auf den Provisorischen Zahnzement.

Was ist provisorische Zahnzement?

Provisorischer Zahnzement, auch als temporärer Zahnzement bezeichnet, ist ein Zement, der verwendet wird, um eine temporäre Füllung oder Kronenprovision zu halten. Es wird häufig verwendet, um Lücken zu schließen oder beschädigte Zähne zu stützen, während auf eine endgültige Behandlung gewartet wird. Provisorischer Zahnzement ist in der Regel leicht anwendbar und kann schnell eingesetzt werden, um Schmerzen oder andere Symptome zu lindern. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es nicht so langlebig wie andere Zahnfüllungsmaterialien ist und daher regelmäßig ersetzt werden muss, bis die endgültige Reparatur durchgeführt wird.

Hinweis: Es wird empfohlen, sich an den Zahnarzt oder den Zahnarzthelfer zu wenden, um die richtige Anwendung und Pflege des temporären Zahnzements zu besprechen. Wenn Sie Zweifel an der Anwendung haben, warten Sie lieber oder suchen Sie sich einen Zahnarzt.

Provisorischer Zahnzement von Fixobridge
Beispielbild von provisorischen Zahnzement von Fixobridge/BonyPlus (Bild von Amazon)

Wie lange hält Provisorischer Zahnzement?

Provisiorische Zementfüllungen eignen sich nicht als dauerhafte Lösungen. Aufgrund ihrer geringen Abriebfestigkeit und ihres erhöhten Bruchrisikos verschleißen sie normalerweise innerhalb von sechs bis zwölf Monaten. Wir empfehlen jedoch, den provisorischen Zahnzement nicht länger als drei Monate zu verwenden. Verwenden Sie es nur für einen begrenzten Zeitraum und lassen Sie Ihren Zahnersatz so schnell wie möglich professionell reparieren.

Wie verwende ich Zahnzement?

Die Verwendung von Zahnzement hängt davon ab, für welchen Zweck es verwendet wird. Hier sind einige allgemeine Schritte, wie Zahnzement verwendet werden kann:

  1. Vor der Anwendung von Zahnzement sollte der Zahn gründlich gereinigt und gesäubert werden, um sicherzustellen, dass der Zement gut haftet.
  2. Der Zahnzement wird in der Regel in einer Tube oder einem Beutel angeboten und kann entweder von Hand oder mithilfe einer Zahnspritze aufgetragen werden.
  3. Um den Zahnzement von Hand aufzutragen, nehmen Sie eine kleine Menge Zement auf eine saubere Zahnspachtel und tragen Sie ihn vorsichtig auf den Zahn auf. Verwenden Sie eine sanfte Bürste oder eine feine Zahnbürste, um den Zement in die gewünschte Form zu bringen.
  4. Wenn Sie eine Zahnspritze verwenden, füllen Sie den Zement in die Spritze und platzieren Sie die Spitze vorsichtig in der Nähe des Zahns. Drücken Sie den Zement vorsichtig heraus und formen Sie ihn mit einer feinen Zahnbürste oder einer sanften Bürste, um ihn in die gewünschte Form zu bringen.
  5. Nach der Anwendung von Zahnzement ist es wichtig, den Zahn vorsichtig zu reinigen und sicherzustellen, dass keine überschüssigen Materialien vorhanden sind. Es wird empfohlen, den Zahn für ein paar Stunden nach der Anwendung von Zahnzement zu schonen und sich von kalten oder heißen Lebensmitteln fernzuhalten, um den Zement zu stabilisieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass jede Art von Zahnzement anders verwendet werden kann und es wichtig ist, die spezifischen Anweisungen des Herstellers zu befolgen. Der Zahnzement kann gewöhnlich problemlos vom Zahnarzt wieder entfernt werden. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt oder Zahnarzthelfer, um sicherzustellen, dass der Zahnzement richtig verwendet wird.

Wann sollte ich provisorischen Zahnersatz verwenden?

Provisorischer Zahnersatz wird in der Regel verwendet, wenn eine Person auf die Herstellung von endgültigem Zahnersatz wartet oder wenn der endgültige Zahnersatz vorübergehend entfernt werden muss, z.B. zur Reparatur oder Reinigung.

Es gibt einige Situationen, in denen der Einsatz von provisorischem Zahnersatz sinnvoll sein könnte:

  1. Wenn Sie auf endgültigen Zahnersatz warten: Wenn Sie auf endgültigen Zahnersatz warten, z.B. auf eine Zahnkrone oder Zahnbrücke, kann provisorischer Zahnersatz verwendet werden, um Lücken zu schließen und Schmerzen oder andere Symptome zu lindern. Hierbei wird in der Regel Ihr Zahnarzt den Zahnzement auftragen.
  2. Wenn Sie eine temporäre Füllung benötigen: Wenn Sie eine temporäre Füllung benötigen, z.B. weil Sie auf eine endgültige Füllung warten oder weil eine bestehende Füllung entfernt werden muss, kann provisorischer Zahnersatz verwendet werden, um die Lücke zu schließen und Schmerzen oder andere Symptome zu lindern. Auch hier wird Ihr Zahnarzt den Zahnzement auftragen.
  3. Wenn Sie eine Zahnkrone oder Zahnbrücke vorübergehend entfernen müssen: Wenn Sie eine Zahnkrone oder Zahnbrücke vorübergehend entfernen müssen, z.B. zur Reparatur oder Reinigung, kann provisorischer Zahnersatz verwendet werden, um die Lücke zu schließen und Schmerzen oder andere Symptome zu lindern. Hierbei ist an einen Notfall gedacht. Der provisorische Zahnersatz soll in Situationen, wo Sie keine schnelle Hilfe bekommen können, wie einem Urlaub (abseits normaler Krankenversorgung), einer Kreuzfahrt oder einer Dienstreise lediglich zur Überbrückung bis zum heimischen Zahnarzt verwendet werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass provisorischer Zahnersatz nicht so langlebig wie endgültiger Zahnersatz ist und daher regelmäßig ersetzt werden muss. Wir empfehlen beim Selbstauftragen lediglich bis zur Heimkehr und direkten Besuch des eigenen Zahnarztes den provisorischen Zahnzement zu verwenden. Wir empfehlen wieder, sich an den Zahnarzt oder den Zahnarzthelfer zu wenden, um die richtige Anwendung und Pflege von provisorischem Zahnersatz zu besprechen.

Welche provisorischen Zahnzemente gibt es?

Auf dem Markt gibt es derzeit unter anderem folgende provisorischen Zahnzement frei verkäuflich:

  • Fixobridge von BonyPlus
  • NOMIX provisorischer Zahnzement für Kronen+Brücken
  • Zahnzement Medident Rescellement Plus
  • Dulàc Zahnzement für Kronen und Brücken

Mehr zu den einzelnen Produkten später.

Was kostet der provisorische Zahnzement?

Provisorischer Zahnzement ist in Apotheken bereits ab 8 Euro zu erhalten. Qualitative bessere Produkte wie das BonyPlus Fixobridge gibt es zwischen 20 und 30Euro.

Welcher Zement für Zahnbrücke?

Für Zahnzement wird häufig Zinkphosphatzement verwendet. Zinkphosphatzement ist einfach zu verarbeiten und bietet aber auch Vorteile. Wie Schutz für die Zahnwurzel, Biokompatibilität und hat eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung. Vor allem wegen dieser Vorteile wird es auch heute noch verwendet.

Du hast eine defekte Zahnprothese und benötigst eine temporäre aber hygienische Lösung? Dann schaue dir mal unseren Artikel zum Zahnprothesen Reparatur Set an.

Provisorischer Zahnzement kaufen

Fixobridge von BonyPlus

Der provisorische Zahnzement von BonyPlus heißt Fixobridge*. Die Packung besteht aus einer Tube Fixobridge-3cement, 1 Spatel, 1 Plastikeinlage, 3 Mirkozahnbürsten sowie einer Gebrauchsanweisung. Fixobridge ist nach eigenen Angaben nur für den Notfall gedacht und zur temporären Anbringen von Zahnbrücken und Zahnkronen. Fixobridge funktioniert dabei bei den Materialien Metall, Porzellan und Acryl. Die genaue Anleitung zur Verwendung von Fixobridge finden sie auf der Webseite von BonyPlus.

FIXOBRIDGE 7 g* von Jati - Lydia Tielke e. Kfr.

Preis: 27,66 € (3.951,43 € / kg)

weitere Produkte für provisorischen Zahnzement

NOMIX provisorischer Zahnzement für Kronen+Brücken

Die Firma NOMIX* hat einen provisorischen Zahnzement der für Kronen und Brücken geeignet ist. Er ist mit ca. 10 Euro eher im unteren Preissegment und bei Amazon erhältlich.

NOMIX provisorischer Zahnzement f.Kronen+Brücken* von Megadent Deflogrip Gerhard Reeg GmbH

Preis: 11,79 €

Zahnzement Medident Rescellement Plus

Der provisorische Zahnzement von Medident heißt Rescellement Plux. Es ist ein französische Produkt, welche für bis zu 9 Anwendungen verwendet werden kann.

Dulàc Zahnzement für Kronen und Brücken

DULÀC Famaceutici* stellt ebenfalls einen provisorischen Zahnzement her. Das Produkt kommt aus Italien. Dieses SOS Zahnset kann für bis zu zwei Anwendungen verwendet werden. Es liegt mit ca. 15 Euro im preislichen Mittelfeld.

Dr. Denti Refit Zahnzement für Kronen und Brücken

Dr. Denti* verkauft auch ein freiverkäuflichen Zahnzement für Kronen und Brücken. Es ist für eine Anwendung ausgelegt und für ca. 15 Euro zu haben.

ZAHNZEMENT f.Kronen+Brücken 1 St* von Zahnzement

Preis: 18,69 €


Kurz & Knapp – Häufige Fragen

Provisorischer Zahnzement Haltbarkeit

Provisorischer Zahnzement hält mindestens 6 Monate bei richtiger Anwendung. Wir empfehlen die Verwendung für maximal 3 Monate. Er ist aus unserer Sicht lediglich eine Übergangslösung um professionelle Hilfe von einem Zahnarzt einzuholen.


Bildnachweis: Beitragsbild “Zement”  Wesley Tingey von Unsplash.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*